Schildertausch ohne Folgen

von Markus Bistrick

„Bisher hatten wir zur Gemeinde Vaterstetten keinen Kontakt. Vielleicht ergibt sich anlässlich dieser ersten unerwarteten Kontakte eine „Gemeinde-Freundschaft“, so Tuntenhausens Bürgermeister Georg Weidl gegenüber B304.de. In der Nacht zum 1. Mai hatten Unbekannte im Gemeindeteil „Vaterstetten“ Ortsschilder gegen „Tuntenhausen“ ausgewechselt und umgekehrt (B304.de berichtete). Heute Nachmittag hat der Austausch der gelben Ortsschilder stattgefunden – auf halber Strecke zwischen Vaterstetten und Tuntenhausen, habe man sich getroffen. Mittlerweile wurden die Schilder auch montiert.

Am Kreisverkehr bei der Dorfstraße – und nicht nur da – wurden in der Freinacht die Ortschilder abgeschraubt und gegen Schilder aus „Tuntenhausen“ getauscht. Im Gegenzug wurden die „Vaterstetten“-Schilder in der rund 35 Kilometer entfernten Gemeinde im Landkreis Rosenheim angebracht. „Die Kollegen in Tuntenhausen hatten mir zunächst nur zwei gefundene Schilder gemeldet, zwischenzeitlich sind alle vier aufgetaucht“, erklärt Gerd Jansen, Leiter des Baubetriebshofs Vaterstetten, gegenüber B304.de.

Rund 150 Euro kostet ein Schild

„Wenn wir die Schilder haben, schauen wir, ob sie beschädigt wurden und entscheiden, ob Anzeige erstattet wird“, sagte uns Bürgermeister Leonhard Spitzauer noch heute Morgen. In Tuntenhausen sieht man das gelassener. „Wir werden keine Anzeige erstatten, da ich diesen aufwändigen Streich sehr amüsant finde“, so Georg Weigl, Bürgermeister der Gemeinde Tuntenhausen auf B304.de-Nachfrage. Und weiter: „Bisher hatten wir zur Gemeinde Vaterstetten keinen Kontakt. Vielleicht ergibt sich anlässlich dieser ersten unerwarteten Kontakte eine „Gemeinde-Freundschaft“.

In der Freinacht wurden die Ortsschilder getauscht – hier wurde aus “Tuntenhausen” über Nacht “Vaterstetten”. (Foto: Gemeinde Tuntenhausen)
Beim Kreisverkehr am Ortseingang an der Dorfstraße wurde das Ortsschild in der Nacht auf den 1. Mai 2021 ausgetauscht. (Foto: B304.de / Markus Bistrick)
Bei der Feuerwehr in Vaterstetten wurde das Ortsschild in der Nacht auf den 1. Mai 2021 ausgetauscht. (Foto: B304.de / Markus Bistrick)
Fotos: Mark Pütz
Scroll Up