Vaterstettener Schulweghelfer machen Ausflug

von edithreithmann

Sich gegenseitig besser kennenlernen und über Erfahrungen im Lotsendienst austauschen – dies konnten die Schulweghelfer aus Vaterstetten, Baldham und Parsdorf bei ihrem traditionellen Ausflug. In diesem Jahr ging es mit den Zielen Blaubeuren und Ulm ins Schwäbische. Vergangenen Samstag (15.07.) unternahmen die Schulweghelfer aus Vaterstetten, Baldham und Parsdorf ihren traditionellen Ausflug nach Blaubeuren und Ulm. Nach einer kleinen Frühstückspause mit mitgebrachtem Kaffee und Croissants ging es mit dem Bus weiter Richtung schwäbische Alb. In Blaubeuren nahmen die Schulweghelfer an einer interessanten Führung durch die Kleinstadt teil, die erst vor wenigen Tagen zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Grund sind die ältesten entdeckten Funde, die belegen, dass sich der eiszeitliche Mensch mit Kunst und Musik beschäftigte. Neben diesem hoch aktuellen und spannenden Thema ging die Stadtführerin auch auf die mittelalterliche Bedeutung ein und erläuterte im Gerberviertel die handwerklichen Gepflogenheiten sowie im Klosterviertel die Geschichte der dortigen Mönche. Den Abschluss der Führung bildete der Spaziergang um das bislang bekannteste Wahrzeichen der Stadt, den Blautopf. Bei der 21 Meter tiefen und 40 Meter breiten Quelle des Flüsschens Blau beeindrucken das intensive türkisblaue Wasser und die idyllische Lage.

Nach dem Mittagessen im Ortsteil Seißen fuhr der Bus in die Ulmer Innenstadt, wo die Schulweghelfer die Zeit auf eigene Faust nutzten. Nicht fehlen durfte dabei ein Besuch des Ulmer Münster, aber auch Bummeln durch die Geschäfte und Spaziergänge im Fischerviertel standen bei vielen auf dem Programm.

Der gelungene und von den Teilnehmern sehr gelobte Ausflug bot den Schulweghelfer vor allem auch die Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen und über die Erfahrungen im Lotsendienst auszutauschen. Um die Arbeit der Schulweghelfer auf diesem Weg zu unterstützen, übernahm die Gemeinde Vaterstetten die Kosten der Busfahrt. Wer insbesondere in Baldham und Parsdorf aber auch Vaterstetten ebenfalls Interesse hat, als Schulweghelfer tätig zu werden, kann sich gerne mit Verena Aistermann unter Tel. 08106  309848 in Verbindung setzen.

Ein paar Eindrücke vom diesjährigen Ausflug der Schulweghelfer aus Vaterstetten, Baldham und Parsdorf (Fotos: Privat):

 

Scroll Up