Trainer werden Tester

von Markus Bistrick

Mit einem Test-Konzept unterstützt das Landratsamt Ebersberg die Sportvereine im Landkreis. Ziel ist es, Sportgruppen für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren das Trainieren mit deutlich weniger Risiko wieder zu ermöglichen – selbstredend auf der Basis der gültigen gesetzlichen Bestimmungen. Dazu werden schon am kommenden Wochenende Schulungen für Trainerinnen und Trainer angeboten. Die Sportvereine erhalten entsprechende Informationen.

Medizinisches Personal wird die Trainerinnen und Trainer darin schulen, Antigen-Schnelltests durchzuführen. Und sie lernen mit der dafür eingerichteten und vom Landkreis finanzierten Buchungsplattform umzugehen. „Die Tests erfolgen vor dem Training, das Ergebnis wird in der zentralen Software dokumentiert und ab geht‘s auf den Platz oder wohin auch immer zum Sport“, so Florian Robida, stellvertretender Leiter des Kreisjugendamtes Ebersberg. Die Eltern bekommen das Testergebnis per E-Mail. Eingeladen zur Schulung sind jeweils zwei volljährige Trainerinnen und Trainer aus jeder Abteilung, in der Kinder und Jugendliche trainieren.

„Mit dem Projekt schaffen wir eine „Win-Win-Situation“, die Vereine rüsten sich für mögliche Öffnungsschritte und im Landkreis ist ein weiterer Baustein der Control-Covid-Strategie umgesetzt“, erklärt Landrat Robert Niedergesäß zu dem Vorhaben.

Scroll Up