Wertstoffentsorgung mit Rücksicht

von b304

Nicht nur jetzt an den Weihnachtsfeiertagen, bitten die Gemeinden und das Landratsamt Ebersberg um Rücksicht bei der Wertstoffentsorgung!
Denn: Übervolle Container an den Wertstoffinseln im Landkreis lassen sich vermeiden. An Weihnachten und zum Jahreswechsel müssen zwar erfahrungsgemäß größere Mengen von Papier, Kartonagen, Glas und Leichtverpackungen entsorgt werden. Aber: Wenn man seine Wertstoffe nicht
gleich nach den Feiertagen zum Container bringt, sondern wartet, bis er das nächste Mal geleert wurde, hilft man den wenig schönen Anblick von überquellenden Sammelbehältern zu vermeiden. Also besser im Laufe der Woche entsorgen als gleich am Montag. Damit nimmt man auch Rücksicht
auf die Menschen, die in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Wertstoffinsel wohnen. Ganz wichtig: Kartonagen unbedingt zerkleinern, bevor sie in den Container kommen! Neben den Wertstoffinseln stehen auch die Wertstoffhöfe der Landkreiskommunen zur Verfügung. “Die verschiedenen
Entsorgungsfirmen sind mit zusätzlichem Personal und Fahrzeugen unterwegs und werden auch über die Feiertage ihr Bestes geben”, verspricht das Landratsamt Ebersberg.

Mit ein wenig Rücksicht, muss so ein Anblick nicht sein. (Foto: Landratsamt Ebersberg)