Schäfflertanz in Grasbrunn

von b304

Nur alle sieben Jahre – so der Brauch – zeigen die Schäffler ihre berühmten Tänze. Die Tradition geht auf das Jahr 1517 zurück, als die Pest in München so schlimm wütete, dass tausende Menschen daran starben. Um die Bürger mit neuem Lebensmut zu erfüllen und das öffentliche Leben wieder in Gang zu bringen, führten die Münchner Schäffler frohbeschwingte Tänze auf. Eigentlich stand der nächste Auftrittsreigen erst 2026 wieder im Kalender. Doch nach der Corona-Pandemie, die wie damals die Pest das öffentlichen Leben zum Erliegen brachte, wird die Tradition unterbrochen und die Aschheimer Schäffler geben einige Auftritte. Ein Termin ist auch für Grasbrunn geplant.
Die Gemeinde lädt alle Bürger herzlich am 3. Juni  um 16.00 Uhr zum Rathaus in Neukeferloh ein, um beim Schäfflertanz dabei zu sein. Der Eintritt ist frei.

(Foto: Aschheimer Schäffler)