Mehr Bushaltestellen und bessere Verbindungen

von b304

Die Gemeinde Vaterstetten wird gemeinsam mit dem Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV) das Angebot an Buslinien vor Ort weiter ausbauen und auch die Takte verbessern. Zum einen wird durch die Aufhebung der Einbahnstraßenregelung in der Johann-Strauß-Straße die Linie 451 jetzt wieder den Eingang am Humboldt- Gymnasium als Haltestelle anfahren (Haltestelle Gymnasium-Süd) und damit auch die angrenzenden Wohngebiete bedienen. Zum anderen wird auch die Linie 465 und 466 wieder direkt zum Gymnasium und auch zum Ärztehaus in der Heinrich-Marschner-Straße 70 fahren. Dadurch sind diese beiden Haltestellen deutlich besser ins Netzt eingebunden. Des weiteren fährt die Linie 466 die neue Karlheinz-Böhm-Grund- und Mittelschule an. Hier ist die Haltestelle am Sportzentrum. Eine wichtige Maßnahme des Klimaschutzes ist die Verlagerung. “Dadurch entsteht erfreulicherweise ein zusätzliches Beförderungsangebot für die Schüler aus den nördlichen Ortschaften”, so das Rathaus. Die komplett neue Linie 459, die zwischen S-Bahnhof Poing und Messestadt- Ost verkehren wird, geht bereits im Dezember in Betrieb, wodurch die Gemeindeteile Neufarn, Parsdorf und Weißenfeld besser an die Anbindungen nach München angeschlossen werden sollen. Der Takt zwischen Parsdorf und Baldham kann so von 60 Minuten auf 40 verringert werden, da die Linie 466 dann nicht mehr über Neufarn nach Poing fahren muss. Somit wird das Angebot für die Orte Parsdorf, Weißenfeld, Hergolding, Baldham-Dorf, sowie die Nordteile Baldhams verbessert. Zudem gibt es eine neue Haltestelle im Neubaugebiet Vaterstetten-Nordost, die von den Linien 451 bzw. 452 angefahren wird. Sie wird am Parsdorfer Weg eingerichtet. Und auch an Sonn- und Feiertagen gibt es demnächst eine Verbesserung des Angebots: Die Buslinie 452 wird auf Anregung aus des letztjährigen Bürgerversammlung künftig täglich fahren.

Durch die Ausweitung des Angebots will die Gemeinde Anreize schaffen, dass die Bürger verstärkt von privatem Fahrverkehr auf umweltfreundliche Verkehrsmittel wie den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) umsteigen.

(Foto: Gemeinde Vaterstetten)
(Foto: Gemeinde Vaterstetten)