Impfzentrum schließt

von Catrin Guntersdorfer

Da die Nachfrage nach Impfungen immer mehr zurückgeht, reagiert das Landratsamt Ebersberg und wird sein Impfangebot reduzieren. Die Außenstelle Poing wird daher Ende September komplett geschlossen, wie das Landratsamt in einer Presseerklärung mitteilt. Grund ist jedoch nicht allein die derzeit geringe Nachfrage: Auch die Förderung durch den Freistaat läuft demnächst aus. Das Impfzentrum in Ebersberg bleibt jedoch mindestens noch bis zum Jahresende bestehen. Im Landkreis weiter im Einsatz sind zudem mobile Impf-Teams – derzeit beispielsweise auf dem Gelände der Firma Segmüller in Parsdorf und bei Hausbesuchen im gesamten Landkreis. “Wer gerne einen Termin vereinbaren möchte, meldet sich unter www.impfzentren.bayern oder bei der Hotline des Impfzentrums mit der Nummer (08092) 86 31 40. Hier kann man auch einen Termin für einen Hausbesuch eines mobilen Impfteams erhalten”, so das Landratsamt. Im Impfzentrum in Ebersberg und in der Außenstelle Poing kann man sich außerdem täglich von Montag bis Sonntag zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr ohne Anmeldung und kostenlos impfen lassen.