Feuerwehr Grasbrunn zieht Bilanz

von b304

131 aktive Dienstleistende und 126 Einsätze- das ist kurz zusammengefasst die Bilanz, die die Freiwillige Feuerwehr Grasbrunn Mitte Juli im Bürgerhaus Neukeferloh bei ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung ziehen konnte. Damit stieg sowohl die Zahl der Dienstleistenden (im Vorjahr 127), als auch die Zahl der Einsätze (im Vorjahr 121) an und zeugt von einem weiteren einsatzreichen Jahr, in dem sich die gute Ausrüstung der Feuerwehr Grasbrunn wieder einmal bewährte. Die Art der Einsätze zeigt deutlich, dass die technischen Hilfeleistungen im Vergleich zu Brandeinsätzen überwiegen. Viele Einsätze des vergangenen Jahres wurden überörtlich abgearbeitet. So unterstützte die Feuerwehr Grasbrunn beispielsweise häufig die Kameraden aus Harthausen, Putzbrunn und aus Haar. Ein sehr positiver Zugewinn für die Feuerwehr Grasbrunn war Ende 2020 die Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeugs, das seitdem die Einsatzleitung und die in Grasbrunn stationierte Drohnenstaffel unterstützt. „Wir können alle sehr dankbar für das unermüdliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren sein. Wie verlässlich dieses Engagement zu jeder Tages- und Nachtzeit ist, hat man erst kürzlich in den vom Hochwasser überfluteten Gebieten in Deutschland gesehen!“, so Bürgermeister Klaus Korneder bei der Verleihung.

Anzeige
(Von re.:) Bürgermeister Klaus Korneder, Josef „Guggi“ Kronester, Christian Kapfhammer, Stellvertretender Landrat Otto Bußjäger und Armin Schmidt (Foto: Gemeinde Grasbrunn)

Auch die Neuwahlen der Vorstandschaft standen bei der Hauptversammlung auf dem Programm. Zum Vorsitzenden gewählt wurde Christian Kapfhammer, Johannes Bußjäger zum Stellvertretenden Vorsitzenden. Kassenwart wurde Philipp Zweck, Schriftführerin Anna Wernberger. Die alte Vorstandschaft bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren und wünschte der neuen Vorstandschaft weiterhin viel Erfolg.

Eine ganz besondere Ehrung krönte schließlich noch den Abend: Mitglied Josef „Guggi“ Kronester wurde zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Grasbrunn ernannt. Seit 1980 war er Mitglied der Vorstandschaft, davon 12 Jahre als erster Vorsitzender. Die Feuerwehr Grasbrunn bedankt sich aufrichtig für seine jahrelange Unterstützung in allen Lagen und hofft, dass er der Feuerwehr Grasbrunn noch lange mit seiner großen Erfahrung zur Seite steht.