Grundschule Neukeferloh ausgezeichnet

von Catrin Guntersdorfer

 

 

Der Grundschule Neukeferloh  ist kürzlich das Zertifikat  als “Umweltschule” verliehen worden. Damit werden Schulen für ihr Engagement im Sinne der nachhaltigen Verbesserung der Schulumwelt unter anderem vom Landesbund für Vogelschutz und dem Kultusministerium ausgezeichnet. Die Schüler der Grundschule Neukeferloh erfuhren im vergangenen Schuljahr in einem ausführlichen Vortrag etwas über eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und an einem gemeinsamen Basteltag stellten sie aus scheinbar wertlosen Reststoffen Dekoratives und Nützliches her. Die Bastelarbeiten wurden anschließend auf einem Osterbasar erfolgreich verkauft. Der Erlös von 1.755 Euro floss an eine Schule in Tansania. Dort wurden mit Hilfe dieses Geldes sanitäre Einrichtungen in einer Schule errichtet. Von besonderer Wichtigkeit sind aber nicht die beiden gezielten Aktionen, die bei einer Bewerbung  um den Titel “Umweltschule” dokumentiert sein müssen, sondern eine kontinuierliche, nachhaltige Erziehung zum Umweltschutz in möglichst vielen Bereichen. Dazu gehört beispielsweise die Verwendung von Papier, das mit dem blauen Engel versehen ist, wiederverwendbare Brotzeitdosen und Trinkflaschen, Energiewächter in den einzelnen Stockwerken, sowie bauliche Maßnahmen, wie z.B. Bewegungsmelder in den Toiletten. Ziel ist es, den Kindern ihre Verantwortung für ihre Lebensgrundlagen bewusst zu machen und zu verdeutlichen, dass sie selbst dazu einen Beitrag leisten können.

Scroll Up