Fahrradfahrer gestürzt

von Markus Bistrick

Am 30.04.2021 gegen 16:45 Uhr wurde der Rettungsdienst von einer Anwohnerin über einen gestürzten Fahrradfahrer informiert, teilt die Polizeiinspektion Poing mit. Weiter heißt es:

Der 22-jährige Mann, der aus Stuttgart stammt, befuhr mit seinem Rennrad die Feldkirchner Straße von Feldkirchen aus kommend ortseinwärts. Kurz vor der Einmündung nach Parsdorf wollte er anhalten, um auf dem Navigationssystem seines Handys nach dem Weg zu schauen. Hierbei fuhr er wohl zu flach über den abgesenkten Bordstein, sodass er das Gleichgewicht verlor und stürzte. Durch den Sturz erlitt er Schürfwunden am rechten Ellenbogen und der rechten Hand.

Er wurde anschließend von einer aufmerksamen Anwohnerin mit nach Hause genommen, um die Wunden mit einem Pflaster zu versorgen. Da er hier allerdings kurzzeitig das Bewusstsein verlor, wurde schließlich der Rettungsdienst hinzugezogen. Der junge Mann musste zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus nach Ebersberg gefahren werden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Poing. Am Rennrad des 22-Jährigen entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Scroll Up