Drive in deluxe

von Catrin Guntersdorfer

Essengehen trotz Corona-Beschränkungen – das ist an den nächsten beiden Wochenenden noch in Vaterstetten möglich. Die Idee ist so genial wie einfach: Im eigenen oder geliehenen Wohnmobil fährt man beim Wirtshaus “Landlust” am Reitsberger Hof vor und kann im Gefährt ein Essen mit Restaurantflair erleben. “Nachdem die ganze Corona-Sache doch länger gedauert hat als gedacht, wollten wir mal wieder was Neues anbieten und haben uns am bereits bekannten Wohnmobil-Dinner orientiert. Da es aber nicht nur Abendessen geben soll, haben wir es kurzerhand “Schlemmen im Wohnmobil” getauft”, erklärt Anna Link, Geschäftsführerin der “Landlust”.

Mit Tischdeko und Service schmeckt das Essen gleich nochmal so gut. (Foto: Landlust)

“Man kann zu uns mit dem Wohnwagen kommen – dem eigenen oder einem geliehenen. Ein VW-Bus geht natürlich auch. Manche kamen auch schon mit dem Auto und haben es sich dort gemütlich gemacht”, fügt sie lachend hinzu. Für den nötigen Restaurant-Flair in den Fahrzeugen sorgt das Team der Landlust. “Wir bedienen unsere Gäste dort nicht nur, sondern sorgen auch für Tischdecken, Kerzen und Blumen. So wurde bei uns auch schon Hochzeitstage oder ein Geburtstag im Wohnmobil gefeiert.” Natürlich unter den gängigen Corona-Bestimmungen, wie Anna Link versichert. “Trotzdem haben sich die Leute einfach so gefreut, mal wieder Essen gehen zu können, bedient zu werden. Das war nach so langer Zeit etwas ganz Besonderes für sie. Alle waren bisher happy!”

Das Angebot im “Schlemmen im Wohnmobil” gibt es immer freitags bis sonntags mit Frühstück von 9 – 11.30 Uhr, oder allen weiteren Speisen von 12 – 20 Uhr. Auf dem zugeteilten Parkplatz darf man bis 21 Uhr stehen bleiben. Reservierungen sind mindestens einen Tag im Voraus nötig. Genaue Infos zum Ablauf und zur Reservierung sind auf der Internetseite der Landlust zu finden. Wer kein Wohnmobil hat, kann sich beispielsweise bei Bavarian Camper in Vaterstetten eines ausleihen.

Scroll Up