Spende für Musikschule

von Catrin Guntersdorfer

Dank Ingrid und Klaus Röser konnte sich die Musikschule Vatestetten kürzlich über eine Spende in Höhe von 400 Euro freuen. Schon seit ganz langer Zeit ist das Paar mit der Musikschule Vaterstetten freundschaftlich und eng verbunden. Als Musikliebhaber waren sie von der ersten Stunde an mit an erster Front, wenn es hieß, die Kultur und die musikalische Bildung der Kinder und Jugendlichen in der Region voranzubringen.

Anzeige
Ingrid und Klaus Röser (Foto: Gemeinde Grasbrunn)

Bis heute sind sie im Vorstand des Fördervereins engagiert, bei der Organisation der Vaterstettener Rathauskonzertreihe waren sie viele Jahre involviert. „Für uns ist die Musik Lebenselixier und wir freuen uns immer wieder, wenn wir Konzerte mit jungen Talenten in der Musikschule erleben dürfen“, so Ingrid Röser. Ihr Mann Klaus spielt selbst aktiv Klavier. Mit ihrem Hausverkauf in Grasbrunn stand für die beiden im Herbst vergangenen Jahres eine große Veränderung an. Das Problem nur, im Lauf der Jahre haben sich viele schöne und wertvolle Gegenstände angesammelt, für die in der neuen Wohnung kein Platz ist. So kamen die beiden auf die Idee einen Flohmarkt auszurichten und den Erlös aus den verkauften Sachen der Musikschule Vaterstetten zu spenden. Über 400 € kamen so zusammen, die sie nun der Bildungseinrichtung spendeten. „Wir freuen uns sehr über die Spende, die es uns ermöglichte, für ein neues Musikprojekt mehrere Keyboards anzuschaffen. Schön, dass es Menschen gibt, die gerade jetzt an die Musikschule denken und mithelfen, dass die Musikschule und mit ihr die Kultur weiter einen Bestandteil bei unseren Kindern behält“, freut sich Musikschulleiter Bernd Kölmel, der mit den neu angeschafften Instrumenten eine Keyboardklasse für Grundschüler initiieren möchte.