Schlemmen wie Gott in Allauch

von b304

Die Sehnsucht nach der Partnerstadt Allauch scheint in Vaterstetten seit der Pandemie besonders groß zu sein. Sehnsucht nach den Freunden, nach der herrlichen Landschaft und auch nach den kulinarischen Köstlichkeiten, die dort immer präsentiert werden. Dass zumindest das letzte Problem behoben werden konnte, dafür sorgte die VHS Vaterstetten und die  französische “Köchin aus Leidenschaft”, Laure Heurlin aus München. 

(Foto: Partnerschaftsverein mit Allauch)

Kaum hatte der Partnerschaftsverein in den Medien von dem gemeinsamen Projekt “Kochen wie in Allauch” berichtet, schon war der Kurs ausgebucht. Doch auch der Allauchvorstand selbst wollte französisch  schlemmen und so trafen sich Begeisterte Hobbyköchinnen und ein Hobbykoch zum extra anberaumten “Kochkurs auf Bestellung” in der perfekt ausgestatteten Küche der VHS.  Der im Nachbarraum einladend gedeckte und mit Lavendel  provenzalisch dekorierte Tisch wartete schon auf all das, was die Kursteilnehmer dann gemeinsam herstellten:  Artischocken- und Auberginen-Kaviar, Anchoiade, Tapenade, Fougasse, Salade nicoise, Ratatouille, Samossas de thon, Pissaladière, Ratatouille mit Ziegenkäse und Parmesan Crumble, Törtchen mit Haselnüssen und Pinienkernen, weiche Zitronen-Oliven-Kekse und Panna cotta mit Aprikosen und Rosmarin. Dass vorweg ein Pastis als Aperitif gereicht wurde und zum Essen ein kühler Roséwein , machte die provenzalisch Atmosphäre komplett. “Es war für alle ein wunderbarer und köstlicher Abend!”, so Ursel Franz, 1. Vorstand des Vereins Partnerschaft mit Allauch. In den vorhergehenden Wochen hatten sich etliche  Interessierte  bereits durch einen französischen Mini-Konversationskurs auf Land und Leute vorbereitet. An drei Abenden wurde Geschichtliches und Aktuelles mit der Kursleiterin Martine Worlitzer erörtert. “Besonders  schön war es, dass durch die moderne Online-Technik der VHS Vaterstetten sich auch einige Mitglieder des französischen Komitees  am 2. Abend per Zoom dazu schalten konnten. Der Allauch-Vorstand bedankt sich hiermit noch einmal ganz herzlich bei der VHS Vaterstetten und bei der Köchin Laure Heurlin, dass diese Veranstaltungen möglich waren “, so Ursel Franz. “Weitere gemeinsame Projekte sind schon in Planung!”