Neuer Vorstand gewählt

von b304

Der Vaterstettener Partnerschaftverein mit Allauch hat einen neuen Vorstand gewählt. Eigentlich wäre die Hauptversammlung mit Neuwahlen bereits im Frühjahr 2020 fällig gewesen – nun endlich konnte sie am Nationalfeiertag der Franzosen, dem 14. Juli, nachgeholt werden. Es wurde ein entspannter Abend im gemütlichen OHA Vaterstetten mit vielen Gästen, denen man anmerkte, wie froh sie über diese Möglichkeit eines persönlichen Treffens waren und die beim späteren Umtrunk ausgiebig miteinander plauderten. Vier Komiteemitglieder konnten zwar leider nicht anwesend sein, hatten jedoch ihren Wunsch geäußert, weiterhin dem Vorstand anzugehören. Bei der Neuwahl des Vorstandes wurden sämtliche bisherigen Mitglieder in ihrem Amt bestätigt und auf Wunsch des Komitees noch eine zusätzliche Beisitzerin hinzugewählt. Alle 14 Aktiven freuen sich nun auf eine arbeitsreiche intensive Zeit, denn der 40. Geburtstag der Partnerschaft im Jahre 2022 ist vorzubereiten. Spontan erklärten drei Anwesende ihr Interesse an einer Mitgliedschaft,  an erster Stelle Bürgermeister Leonhard Spitzauer, der zusammen mit seinem Vorgänger Georg Reitsberger in der 1. Reihe saß. Mehrere Mitglieder des Gemeinderats waren anwesend, vier hatten sich schriftlich aus dem Urlaub heraus entschuldigt.

(vordere Reihe von li.:) Gaby Eichner (2. Vors.), Ursel Franz (1. Vors.), Udo Engelhardt (Kassier), (hintere Reihe von li.:) Inge Mayer-Simon, Manfred Büche, Hendrik Keipert, Gabriele Reinhardt (neu), Günter Lölkes, Doris Mühlner-Hofmann (Schriftführerin) und Gabriela Lopez. Nicht anwesend: Hannelore Beier-Endl, Laura Voggenreither, Frederik Kammel und Jan Eichner.
Scroll Up