Lernförderprogramm kommt gut an

von Catrin Guntersdorfer

Das Lernförderungsprogramm der vhs Vaterstetten, das in den Pfingstferien angeboten wurde, erfreut sich großer Beliebtheit. Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler haben in der ersten Ferienwoche das Angebot wahrgenommen. Es richtete sich an die Klassen 1 bis 10 der Grund- und Mittelschulen Vaterstetten und Poing.

Auch in den Sommerferien soll es wieder ein Förderprogramm geben. (Foto: vhs Vaterstetten)

Besonders groß war die Nachfrage bei den Älteren: Im Haus der vhs Vaterstetten lernten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen zusammen, in der Außenstelle Poing gab es einen Kurs zur Prüfungsvorbereitung für den M-Zweig. Diese Gruppen kamen jeweils vormittags für drei Stunden zusammen, ebenso eine für die Jahrgangsstufen der Grundschule. Für die anderen Klassen wurden  Einzelförderstunden organisiert und fleißig genutzt. Schwerpunkte waren die Hauptfächer Deutsch, Mathe und Englisch. Vorteil war, dass sich die Lehrkräfte der vhs intensiv mit den Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen konnten, ihre Motivation stärkten, Lerntipps gaben und Lernlücken füllten, die durch den Distanzunterricht oder andere Umstände entstanden waren. Das Projekt soll in den Sommerferien wiederholt werden, dann jedoch ergänzt durch Kreativ- und Bewegungsangebote.

Scroll Up