Kunterbunte Mischung

von Catrin Guntersdorfer

Wer in der Gemeindebücherei Vaterstetten Kunde ist, kennt Patrizia Schukowski. Vom Praktikumsplatz über die Azubi-Stelle und eine anschließende Stelle als Fachangestellte für Medien und  Informationsdienste, hat sie es vor drei Jahren bis zur Leitung der Gemeindebücherei Vaterstetten gebracht. Und das mit damals gerade 24 Jahren. Dass sie „etwas mit Büchern“ machen will, war ihr früh klar, gleich nach dem Abschluss an der Realschule in Vaterstetten führte sie daher ihr Weg in die Johann-Strauß-Straße.

Geschichten sind Patrizia Schukowski´s große Leidenschaft. Ob im Kino, als Hörbuch oder klassisch in gedruckter Form. (Foto: B304.de/ Catrin Guntersdorfer)

Freitag ist Papa-Tag

„Ich habe hier wirklich alle Stationen durchlaufen“, blickt Patrizia Schukowski stolz auf ihren Werdegang zurück. Auch wenn sich ihr Aufgabenbereich in den vergangenen zehn Jahren verändert hat und inzwischen umfangreicher ist, als in ihrer Anfangszeit- die Freude, die sie an ihrem Job hat, spürt man. „Die Leute bleiben dir hier, du siehst sie immer wieder, kommst mit ihnen ins Gespräch und lernst sie im Laufe der Zeit kennen. Vor allem auch die Idee „Zugang zu Medien für alle“, hat mir an einer Bücherei schon immer gefallen“,  begründet die Baldhamerin, die für alle großen und kleinen Leser immer ein offenes Ohr hat, ihre Berufswahl. „Unsere Kunden sind eine kunterbunte Mischung. Es hängt tatsächlich von der Uhrzeit ab, wer bei uns vorbeikommt. Freitagnachmittag haben wir festgestellt, ist wohl der Papa-Tag. Da kommen viele Väter mit ihren Kinder“, erzählt sie lächelnd und ist noch immer voller Energie, wenn sie über ihren Job spricht.

Da viele Kinder bereits in der 1. Klasse mit der Bücherei durch die Aktion „ABC-Taschen“ in Kontakt kommen, schauen auch viele junge Schüler bei Patrizia Schukowski vorbei. „Über die freuen wir uns ganz besonders, wenn sie selbstständig, ganz ohne Mama und Papa kommen und sich die Ausleihe zutrauen. Das finden wir schon cool!“ Wie viele andere Büchereien beklagen Patrizia Schukowski und ihre 5 Mitarbeiter jedoch, dass auch in ihrem Haus die jugendlichen Leser nur spärlich vertreten sind. „ Vor allem die Jungs brechen uns als Kunden weg. Die holen wir dann erst später wieder ab – wenn sie irgendwann freitags mit ihren eigenen Kindern wieder kommen.“

Eine Baldhamer Großfamilie

Aufgewachsen mit drei Schwestern ist Patrizia Schukowski in Baldham und fühlt sich ganz stark mit der Gemeinde verbunden. „Ich versuche dem Ort treu zu bleiben, da er mir wirklich sehr, sehr wichtig ist.“ Auch wenn viele Freunde inzwischen weggezogen sind, weiß sie die Vorzüge Vaterstettens zu schätzen. Hier wohnt sie mit einer ihrer Schwestern und den Eltern in einem Mehrgenerationenhaus. „Ich fühle mich hier sehr wohl, komme gerne nach Hause und koche auch mal mit meiner Familie gemeinsam. Ich hab hier alles was ich brauche. Bin in 5 Minuten im Wald, in 20 Minuten in der Großstadt. Hier sind meine Wurzeln, die möchte ich nicht kappen.“

Personalangelegenheiten, die Organisation von Events, Kundenkontakt… Patrizia Schukowski´s Arbeitsfeld ist breit gefächert. (Foto: B304.de/catrin Guntersdorfer)

Baldham oder Kanada?

Dabei hätte nach dem Schulabschluss auch alles in eine andere Richtung führen können. Auf einer Reise durch Kanada fand Patrizia Schukowski ihre große Liebe. “Ich war mit einer Freundin im Urlaub und habe dort meinen Freund kennen gelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick bei uns!“, erinnert sich die 27-Jährige. Nur gut, dass die große Liebe aus Siegertsbrunn kam und lediglich wegen eines Auslandsjahres in Kanada war. „Kanada ist zwar sehr schön, aber doch ganz anders als daheim“, resümiert sie. Und weiter: “Ich könnte mir nicht vorstellen, da hin zu ziehen!“ Und so sieht Patrizia Schukowski auch in Zukunft ihren Platz in der Gemeindebücherei Vaterstetten. „In zehn Jahren bin ich bestimmt immer noch hier. Vielleicht in einem neuen Gebäude, in dem die Bücherei dann untergebracht ist?“

PS: Ab September 2022 wird in der Gemeindebücherei Vaterstetten wieder eine Ausbildungsstelle zur/ zum Fachangestellte/n für Medien und Informationsdienste vergeben. (B304.de berichtete) Bewerbungen können noch bis zum 10. Dezember 2021 eingereicht werden.