Heizdecke sorgt für Brand

von b304

In der vergangenen Nacht (12./13.12.), gegen 03:25 Uhr, wurden die Bewohner einer Doppelhaushälfte im Bereich des Schwabener Wegs in Grasbrunn aus dem Schlaf gerissen. Der Rauchmelder hatte Alarm ausgelöst. Die Bewohner entdeckten einen Brand im Bereich des Wohnzimmers und verständigten umgehend die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch löschen – die Bewohner blieben unverletzt. “Nach bisherigem
Ermittlungsstand ist von einem technischen Defekt an einer Heizdecke auszugehen. Der
entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro”, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Brandermittlungen führt das Kommissariat 13 der Münchner Kriminalpolizei.