Neuer NBH-Kinderpark

von Catrin Guntersdorfer

Die Helden heißen Bille, Fiffi, Frieda oder Wunibald. Sie erleben spannende Abenteuer und helfen ihren Freunden. Schauplatz ist das neue Kinderbuch „Sommertage am Seerosenteich“ von Susan Lindner. Am kommenden Mittwoch (09.10.) um 15:30 Uhr liest die Autorin im neuen NBH-Kinderpark daraus lustige Geschichten aus dem Träumchenwald. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Lesung bietet gleichzeitig Gelegenheit dazu,  die neuen Kinderpark-Räume an der Fasanenstraße 30 in Vaterstetten kennenzulernen. „Ein neues Kinderbuch im neuen Kinderpark –das passt!“, war die einhellige Meinung des Kinderpark-Teams.

Anzeige
Autorin Susan Lindner liest im im neuen NBH Kinderpark vor. (Foto: Jutta Bringazi)

„Daher laden wir gern alle Kinder, Eltern und Interessierte im Alter von zwei bis 99 Jahren zu diesem Nachmittag ein“, freut sich Kinderpark-Leiterin Karin Ossig. Erst erleben Froschfrau Bille, Froschmann Fiffi, Fee Frieda und Wurm Wunibald aus dem Kinderbuch spannende Abenteuer. Danach gibt es lustige Ausmalbilder für die Kinder, Kaffee, Kuchen und die Chance, den neuen Kinderpark der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten zu erkunden. Der Kinderpark ist erst im August mit Sack und Pack vom Dorfplatz in Parsdorf nach Vaterstetten umgezogen. Umbaupläne für das Gebäude in Parsdorf hatten das nötig gemacht. „Wir haben uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedet“, beschreibt Annabell Wegener, stellvertretende Leiterin des NBH-Kinderparks die Aktion. „Einerseits haben wir uns im alten Rathaus in Parsdorf sehr wohl und heimelig gefühlt. Jetzt freuen wir uns aber auch auf die großzügigen neuen Räume in Vaterstetten mit all ihren Möglichkeiten.“
Im neuen Kinderpark gibt es jetzt einen hellen Turn-und Kletterraum, ein geräumiges Badezimmer inklusive Kinderbadewanne, und auch eine voll ausgestattete Küche. Ossig: „All das und auch unser Spielplatz draußen, wird jetzt nach und nach von den Kinderpark-Kindern erkundet!“

Noch an alter Stelle in Parsdorf: Umzugs-Teamwork mit starker Hilfe vom UPS Center München Ost, das kostenfrei alle Spielsachen und Utensilien zur neuen Adresse brachte. ( Foto: NBH)