Bräutigam rastet aus

von b304

Samstagabend ist ein Bräutigam in Baldham beim Anblick eines Mannes im Löwen-Trikot ausgerastet. Wie die Polizeiinspektion Poing mitteilt, prügelte der angetrunkene Mann vor den anwesenden Hochzeitsgästen auf den Löwen-Fan ein.

Der 31-Jährige stand zunächst mit seinem Trauzeugen vor einer Bar, als ein Mann im 60er-Triko mit seinem Hund aus einem Taxi stieg. Daraufhin konnte der Frischvermählte eine Hasstirade nicht unterdrücken, wovon sich der Löwenfan nicht beeindrucken ließ. Der Bräutigam stellte ihm daraufhin von hinten die Beine und trat auf den am Boden liegenden 33-jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis Ebersberg ein. Die Tritte gingen gegen Rippen und gegen den Kopf. Der Trauzeuge und nahe stehende Hochzeitsgäste schritten ein und hielten den Bräutigam von weiteren Tritten gegen den am Boden liegenden Löwenfan ab. Der Hund des Fußballfans hatte sich schon losgerissen und lief davon.

Der Bräutigam und der Trauzeuge gingen weiter in Richtung Wohnadresse des Bräutigams. Der 33jährige Mann rappelte sich auf und war zum Glück nur leicht an den Knien verletzt. Der Hund hatte später auch wieder nach Hause gefunden.

Den prügelnden Bräutigam erwartet nun aufgrund des hinterlistigen Angriffs und den Tritten gegen den Kopf ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Wie die frisch angetraute Ehefrau auf den Aussetzer ihres Mannes reagiert hat, teilte die Polizei nicht mit.