Betrunken gegen Polizeiauto

von b304

Ein betrunkener 36-jähriger Ungar hätte mit seinem Fahrzeug am Freitagabend gegen 23.30 Uhr beinahe einen Zusammenstoß mit einem Polizeifahrzeug verursacht. Der Mann stand an der roten Ampel an der Kreuzung Möschenfelder Straße / Zugspitzstraße vor dem Streifenwagen der Polizei Poing. Da der Mann bei Grünlicht nicht losfuhr, sondern nach hinten und beinahe gegen das Polizeiauto rollte, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Ein Atemalkoholtest bestätigte, was die Beamten bereits durch ihre Masken rochen: Der Mann hatte deutlich über zwei Promille. Die Polizeibeamten brachten das Fahrzeug des Mannes von der Fahrbahn und nahmen den Fahrer anschließend mit zur Dienststelle zur Blutentnahme. Dort stellte sich zudem heraus, dass der Mann gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da ihm diese bereits in Ungarn aufgrund eines Alkoholdeliktes entzogen wurde.

Der Mann, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste eine Sicherheitsleistung für das anhängige Strafverfahren hinterlegen und konnte anschließend die Dienststelle wieder verlassen.

Scroll Up