Quelle: Pixabay

Wie Sie sich vor Identitätsdiebstahl schützen können

von Alex Miller

Während sich unser Leben immer mehr ins Internet verlagert, steigen auch die Gefahren, denen wir dort ausgesetzt sind. Computerviren, Hacker und andere Dinge bedrohen unsere Daten und unsere finanziellen Mittel. Dies ist gerade dann wichtig, wenn wir mit unserem hartverdienten Geld im Internet einkaufen, Online Banking betreiben oder auf Online Casino Seiten wie https://vulkanvegas.com/de/category/roulettes spielen.

Eine besonders große Gefahr ist der Identitätsdiebstahl. Dabei handelt es sich um eine Art Diebstahl, bei dem Betrüger Ihre persönlichen Daten verwenden, um Geld zu stehlen, Kreditkarten zu beantragen oder andere illegalen Aktivitäten durchzuführen.

In diesem Artikel beleuchten wir dir Gefahren von Identitätsdiebstahl und erklären Ihnen genau, wie dieser funktioniert. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie sich vor Identitätsdiebstahl schützen können.

Wie funktioniert Identitätsdiebstahl?

Betrüger, die Identitätsdiebstahl begehen, versuchen möglichst viele persönliche Daten von Ihnen zu erhalten. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre Sozialversicherungsnummer. Diese Daten können sie dann verwenden, um Kreditkarten zu beantragen, Bankkonten zu eröffnen oder andere Straftaten zu begehen.

Wie erhalten die Betrüger Ihre persönlichen Daten?

Betrüger erhalten diese Daten häufig auf ungewöhnliche Weise. Zum Beispiel kann ein Dieb Ihren Briefkasten leeren und damit an sensible Informationen gelangen. Oder Sie geben die Daten aus Unwissenheit an einen Betrüger weiter. Dies kann zum Beispiel bei einem angeblichen Gewinnspiel oder bei der Bewerbung für eine tolle Wohnung der Fall sein. Seien Sie also immer vorsichtig, wem Sie Ihre Daten anvertrauen.

Welche Folgen hat Identitätsdiebstahl?

Identitätsdiebstahl kann für Sie gravierende Folgen haben. Zum Beispiel können die Betrüger Ihren Namen für illegale Aktivitäten verwenden und Sie so in die Schuldenfalle bringen. Oder sie können Ihre Kreditkartendaten für teure Einkäufe oder Geldabhebungen verwenden und Sie so finanziell ruinieren.

Wie können Sie sich vor Identitätsdiebstahl schützen?

Um sich vor Identitätsdiebstahl zu schützen, gibt es einige wichtige Regeln, die Sie unbedingt beachten sollten:

Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten

Lassen Sie keine Unbekannten in Ihr Haus und geben Sie auch keine persönlichen Daten an Fremde weiter. Auch wenn die Person Ihnen vertraut erscheint, kann sie trotzdem ein Betrüger sein.

Das Gleiche gilt im Internet. Lassen Sie keine unbekannten Personen oder Programme auf Ihren Computer und geben Sie auch hier keine Daten an Unbekannte weiter.

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Konten

Kontrollieren Sie Ihre Bank- und Kreditkartenkonten regelmäßig auf verdächtige Aktivitäten. So können Sie schnell erkennen, ob jemand Ihre Daten missbraucht hat. Am besten überwachen Sie Ihre Kontostände täglich und führen eine genaue Liste Ihrer Einkäufe und Transaktionen. Nur so können Sie schnell erkennen, wenn etwas nicht stimmt.

Achten Sie auf Ihren Briefkasten

Wenn Sie verreist sind, sollten Sie Ihren Briefkasten leeren lassen oder die Zustellung Ihrer Post stoppen. So gehen keine sensiblen Informationen verloren. Identitätsdiebstahl aus dem Briefkasten ist eine der häufigsten Methoden, mit denen Betrüger an Ihre Daten gelangen. Sie können auch eine Kamera über Ihrem Briefkasten installieren oder sich ein Modell besorgen, in das niemand ohne den Schlüssel hineingelangen kann.

Installieren Sie eine Firewall und einen Virenscanner

Diese Programme schützen Ihren Computer vor Angriffen von Hackern und Viren. Dies ist eine der wichtigsten Maßnahmen, um sich vor Identitätsdiebstahl und anderen Gefahren im Netz zu schützen.

Eine gute Sicherheitssoftware ist besonders wichtig, wenn Sie viel im Internet unterwegs sind oder viele Transaktionen mit Geld online durchführen. Achten Sie darauf, dass Ihre Firewall und Ihr Virenscanner immer auf dem neuesten Stand sind.

Seien Sie vorsichtig bei Online-Einkäufen

Achten Sie darauf, dass die Website, auf der Sie einkaufen, eine sichere Verbindung hat. Das erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in der Adressleiste des Browser. Zudem sollten Sie Ihre Kreditkartendaten nur bei Websites eingeben, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Am einfachsten geht dies, wenn Sie ausschließlich auf großen Portalen wie Amazon, Otto oder ähnlichen einkaufen.

Seien Sie vorsichtig mit Ihren Kreditkartendaten

Geben Sie Ihre Kreditkartendaten nur dann an, wenn Sie sich sicher sind, dass die Website sicher ist. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihre Kreditkartendaten nicht an Unbekannte weitergeben. Dies mag selbstversändlich klingen, aber viele Menschen machen diesen Fehler. So können die Betrüger Ihre Daten ganz einfach abgreifen und für ihre Zwecke missbrauchen.

Achten Sie auf verdächtige Aktivitäten

Wenn Sie eine Rechnung bekommen, die Sie nicht bestellt haben, oder eine Kreditkartenabrechnung mit unbekannten Abbuchungen, kann dies ein Anzeichen für Identitätsdiebstahl sein. In diesem Fall sollten Sie sofort Ihre Bank und die Polizei informieren.

Schicken Sie niemals Ihren Personalausweis oder Reisepass an Fremde

Dies ist eine häufige Masche von Betrügern. Zum Beispiel fordern diese von Bewerbern für Wohnungen, dass sie ihren Ausweis schicken. Lassen Sie sich nicht darauf ein und geben Sie diese wichtigen Dokumente niemals an Unbekannte weiter. Auch Kopien Ihrer Ausweise können zum Identitätsdiebstahl verwendet werden.

Fazit

Dies sind die wichtigsten Tipps, um Identitätsdiebstahl zu vermeiden. Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihre persönlichen Daten nur an sichere Websites weitergeben und installieren Sie eine Firewall und einen Virenscanner, um Ihren Computer vor Angriffen zu schützen. Seien Sie außerdem vorsichtig, wem Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass anvertrauen.

Mit diesen Tipps können Sie sich effektiv vor Identitätsdiebstahl schützen. Beachten Sie diese Regeln und seien Sie immer vorsichtig, wem Sie Ihre persönlichen Daten anvertrauen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Daten sicher sind und Betrüger keine Chance haben.